Streuobstwiese im Landschaftsschutzgebiet Rennbach?

Der Bürgermeister Werner Arndt hat uns im Stadtplanungsausschuss der Stadt Marl zugesagt, dass er unsere Idee einer Streuobstwiese mit alten Obstsorten für alle Bürgerinnen und Bürger nach dem Prinzip des „Urban Gardening“ unterstützen möchte.

Er wolle die Firma SARIA anschreiben und das Projekt vorstellen, könne aber nicht versprechen, dass sich SARIA auch zurückmeldet.

Wir hatten wie auch schon zuvor der Bund für Umwelt und Naturschutz (BUND) die Firma SARIA gebeten, auf den Flächen der aus Naturschutzgründen gescheiterten Erweiterung ein klares Zeichen für die Natur und für die Nachbarschaft mit den Anwohnern zu setzen. Denn von dem Projekt könnten sowohl bedrohte Tiere, Pflanzen, Bürger UND das Unternehmen profitieren.

Unser Vorschlag war aber bislang abgelehnt worden, weil SARIA heute noch nicht sagen könne, ob die Flächen des Landschaftsschutzgebiets nicht doch vielleicht in zehn oder 20 Jahren für eine neue Werkserweiterung benötigt werden.

img_7259

 

Dieser Beitrag wurde unter Allgemein veröffentlicht. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.