MHNV sammelt mehr als eine Tonne Müll im Landschaftsschutzgebiet

Wilde Müllkippe Landschaftsschutzgebiet Rennbach? Farbeimer, Fernseher und anderer Elektroschrott, Teppiche,… – all das haben Unbekannte im Landschaftsschutzgebiet Rennbach/Deipenbach einfach weggeschmissen.

MHNV_Besentag_2015_Gruppe.jpg

Wir haben als Anwohnerinitiative „Marler haben Nase voll“ eine ganze Hängerladung gesammelt. Wegen der vielen Schränke, TVs und anderer Schwergewichte locker mehr als eine Tonne.

MHNV_Schwere_Aufgabe_Besentag2015.jpg

Selbst unser großer zweiachsiger Hänger kam an seine Grenzen: Was Unbekannte illegal im Landschaftsschutzgebiet abladen, übertraf unsere schlimmsten Befürchtungen.

 

Am Ende haben wir den Müll in den städtischen Container des Zentralen Betriebshofs an der Rennbachstraße entsorgt. Auch unserer Freunde von den Naturfreunden Marl hatten dort fleißig gesammelt, so dass der Container bald voll sein wird.

MHNV_Gesammelter_Muell_wird_in_Container_entsorgt.jpg

MHNV_Treffen_mit_BI_Polsumer_Gegenwind.jpg

Aus Richtung Polsum kümmerte sich das Team von der BI „Polsumer Gegenwind“ um die Reinigung der Landschaft, mit denen wir uns an der Rennbachstraße trafen.

 

 

MHNV_Rennbachstraße_2015.jpg

Hier wirds eng: Rennbachstraße mit Radfahrer, drei MHNV-Müllsammlern und zwei SARIA-LKW.

MHNV_Blecheimer_Besentag2015.jpg

Was die Leute alles in die Landschaft schmeißen: Viel zu viel Arbeit, außerdem eine Straftat. Und die Entsorgung kostet die Marler Bürger richtig Geld,

 

 

 

MHNV_Stinke_Rennbachstraße_MHNV

Leider musste man auch heute die Nase zuhalten: SARIA-LKW mit Schlachtabfällen und das Werk stanken wie üblich.

 

Dieser Beitrag wurde unter Allgemein veröffentlicht. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.