MHNV fordert Beschluss zur Beendigung der „aussichtslosen“ SARIA-Erweiterung.

Mit der aktuellen Berichtsvorlage 2015/0455 bewertet die Marler Verwaltung nach Rücksprache mit dem Regionalverband Ruhr (RVR) die SARIA-Erweiterung im Landschaftsschutzgebiet in Alt-Marl als „aussichtslos“. Daher haben wir als MHNV – Anwohnerinitaitive für Umweltschutz und Lebensqualität heute (10.11.2015) die Fraktionen aufgefordert, das Verfahren durch einen formalen Beschluss zu stoppen.

Anbei unser Brief an die Fraktionen und Einzelmandatsträger.


Originaltext: 10.11.2015

Sehr geehrte Ratsmitglieder, sehr geehrte Ausschußmitglieder,
sehr geehrte Damen und Herren,

mit großer Freude haben wir die Berichtsvorlage 2015/0455 gelesen, aus
der hervorgeht, dass der RVR unsere Auffassung teilt und eine
gewerbliche Nutzung im Landschaftsschutzgebiet Rennbach
(Saria-Erweiterung) nicht mit den Zielen der regionalplanerischen
Siedlungsentwicklung vereinbar ist. Aus der Vorlage geht hervor, dass
daher auch die Marler Verwaltung nach den Gesprächen mit dem RVR eine
„landesplanerische Anpassung“ (Saria-Erweiteurng) im geschützten
Außenbereich als „aussichtslos“ bewertet.

Da es sich bei dem Dokument aber nur um eine Berichtsvorlage handelt,
bitten wir Sie, dass sich Ihre Fraktion dafür einsetzt, dass das
Verfahren bei der nächsten Ratssitzung am 19.11.2015 auch formal durch
einen Beschluss aufgehoben wird.


Mit freundlichen Grüssen

„MHNV“ – Anwohnerinitiative für Umweltschutz und Lebensqualität in Marl

Dietmar Müller-Bonner, Von-Menzel-Str. 30a, 45768 Marl
Manfred Schumacher, Friedhofstr. 99, 45768 Marl
Ludger Vortmann, Schachtstr. 294, 45768 Marl

www.mhnv.de

Dieser Beitrag wurde unter Allgemein veröffentlicht. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.