Landschaftsschutz-Schild erneut verschwunden

2014 haben wir die Politiker in Marl um Unterstützung gebeten. Es ging um die „verschwundenen“ Landschaftsschutzschilder im Landschaftsschutzgebiet Rennbach.
Darauf entschied der Marler Rat einstimmig, dass der Kreis Recklinghausen die nicht mehr vorhandenen Schilder ersetzen soll. Das geschah dann auch. Durch unseren Einsatz wurden zwölf Schilder in Alt-Marl, Frentrop und in Polsum aufgestellt.
Am Hülsdauer Weg in Polsum ist aber das Landschaftsschutzschild vermutlich im Rahmen der Bauarbeiten für das Windrad der ELWEA (Tochter von Töchtern der Emschergenossenschaft in Essen) entfernt worden. Nachdem es auf unsere Anregung hin wieder provisorisch angebracht wurde, lag es Tage später im Straßengraben und ist nun ganz verschwunden. Wir haben die untere Landschaftsbehörde des Kreises Recklinghausen darüber informiert und hoffen, dass das Schild bald wieder aufgestellt wird. Denn gerade in diesem Bereich gibt es viele wilde Müllkippen. Der Zentrale Betriebshof der Stadt Marl hat dankenswerter Weise nach Hinweisen von Bürgern mehrmals dort größere Mengen Müll aus Gräben und Waldstücken entfernt, was mit Kosten für die Marler Bevölkerung verbunden ist. Daher ist aus Sicht von MHNV es wichtig, das Schilder mit dem Hinweis auf den Landschaftsschutz zu ersetzen.

Dieser Beitrag wurde unter Allgemein veröffentlicht. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.